Rahmen­bedingungen

Wertschätzung & Respekt 

Meine Arbeit mit Ihnen ist geprägt von Wertschätzung und Respekt. Wertschätzung für Sie als Mensch, für Ihr Problem und für Ihren Mut, Neues zu wagen. Durch gegenseitigen Respekt kann eine vertrauensvolle Beziehung entstehen. Diese ist die wichtigste Voraussetzung für das Gelingen einer Psychotherapie.

Verschwiegenheit

Meinen KlientInnen gegenüber verpflichte ich mich selbstverständlich zur Verschwiegenheit. Für PsychotherapeutInnen ist diese Pflicht zur Verschwiegenheit sogar gesetzlich verankert (§ 15 PthG).

Erstgespräch

In einem Erstgespräch lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen. Wir sprechen darüber, was Sie belastet und was Sie ändern möchten. Anschließend entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie sich eine Therapie mit mir als Therapeutin vorstellen können.

Das Erstgespräch ist kostenlos.

Dauer der Therapie

Die Dauer der Therapie hängt von Ihrer Ausgangssituation und Ihrem Anliegen ab. Grundsätzlich gilt: „So lange wie nötig, so kurz wie möglich.“

Frequenz

Ob Sie wöchentlich, alle vierzehn Tage oder in größeren Abständen zur Therapie kommen, hängt von Ihrem Anliegen ab. Wir besprechen gemeinsam, welcher Abstand für Sie sinnvoll ist. Eine gewisse Regelmäßigkeit ist für die KlientInnen-TherapeutInnen-Beziehung und Ihren Therapieerfolg jedoch empfehlenswert.

Kosten

  • Das Erstgespräch ist kostenlos.
  • 1 Einheit Psychotherapie (50 Minuten) = 60 Euro
  • 1 Doppeleinheit Psychotherapie (100 Minuten) = 120 Euro

Im Paar- und Mehrpersonensetting ist eine Doppeleinheit sinnvoll.

Ermäßigte Kosten

Um Psychotherapie für möglichst viele Menschen leistbar zu machen, biete ich eine begrenzte Anzahl an Therapieplätzen zu Sozialtarifen. Details dazu erfragen Sie bitte persönlich.

Eine Abrechnung mit der Krankenkassa ist derzeit noch nicht möglich. Deswegen biete ich Psychotherapie zu niedrigeren Tarifen an.

Absagemodalitäten

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mich mindestens 24 Stunden vorher zu informieren, um die Stunde kostenlos abzusagen.

Ich bitte um Verständnis, dass bei zu kurzfristiger Absage bzw. bei Nicht-Einhalten des Termins die Einheit voll zu bezahlen ist.

Was bedeutet „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“?

Die Ausbildung zur Psychotherapeutin dauert 6 bis 10 Jahre. PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision (i.A.u.S.) befinden sich im allerletzten Teil einer intensiven Ausbildung und haben schon mindestens 550 Praxisstunden absolviert.

Nach einer staatlich anerkannten Prüfung sind sie befähigt, eigenständig zu therapieren. PsychotherapeutInnen i.A.u.S. reflektieren ihr Vorgehen regelmäßig mit einem erfahrenen Supervisor bzw. einer Supervisorin. 

Die Verschwiegenheitspflicht der/des Therapeutin/Therapeuten wird dadurch keinesfalls beeinträchtigt, da die Inhalte anonymisiert reflektiert werden.